Freitag, 20. August 2010

R-STRAP: Der Super-GAU

Letztes Jahr hatte ich über die Kamera-Gurte "Sun-Sniper" bzw. "R-Strap" berichtet. Dabei handelt es sich um Gurte, an denen die Kamera über das Stativgewinde eingeschraubt wird. Anschließend hängt die Kamera "kopfüber" am Gurt neben dem Körper.

Vor etwas mehr als einem Jahr hatte California Sunbounce den von BlackRapid hergestellten R-Strap im Vertrieb. Nach einiger Zeit ersetzte California Sunbounce diesen durch die Eigenentwicklung Sun-Sniper. Grund hierfür waren "Schwachstellen" in der Konstruktion des R-Straps. Genaue Information darüber habe ich allerdings nicht.

Hier nochmal ein kurzes Video über das Funktionsprinzip dieser Gurte:



Ich selbst nutze seit über einem Jahr das "Ur-Modell", den R-Strap. Generell bin ich damit auch sehr zufrieden und möchte auf diesen Komfort auch nicht mehr verzichten. Bei dem Einsatz auf dem Taubertal-Festival passierte mir allerdings beinahe eine Katastrophe: Gerade als ich die Kamera wieder loslassen wollte, bemerkte ich, dass sich diese vom Gurt gelöst hatte. Beinahe wäre mir meine Ausrüstung also auf den Boden gefallen - und das hätte sie bei diesem Boden sicher nicht überstanden.

Selbstverständlich prüfe ich seit Benutzung des R-Straps immer wieder, ob die Schraube noch fest sitzt. Und auch wenn sie noch fest sitz, drehe ich sie nochmals "handfest" an. Trotzdem hatte sich die Schraube irgendwie aus dem Gewinde gelöst - mir absolut unerklärlich. Muss ich die Schraube etwa jede Stunde nachziehen?

Wie bereits geschrieben bin ich von dem Funktionsprinzip dieser Gurte sehr begeistert und möchte darauf auch nicht mehr verzichten. An dieser Stelle kann ich euch also nur den Tipp geben, immer mal wieder die Schraube zu checken - auch wenn das wie selbstverständlich klingt.

Sehr freuen würde ich mich auch über Kommentare anderer R-Strap- bzw. Sun-Sniper-Benutzer und deren Erfahrungen.

UPDATE:
20.10.2010: Pimp my R-Strap

Kommentare:

  1. Ich finde dieses Gurtsystem auch sehr gut und habe auf meinem Blog vor einiger Zeit mal den Sun-Sniper und den Blackrapid verglichen (http://www.capture-the-light.de/2009/10/sun-sniper-und-blackrapid-r-strap-zwei-kameragurte-im-vergleich/)
    Dass sich die Schraube lösen würde, konnte ich bis jetzt (zum Glück) nicht feststellen. Dank Deines Beitrags werde ich jetzt aber verstärkt darauf achten!

    AntwortenLöschen
  2. Moin,
    ich hatte bis jetzt keine Probleme mit dem Sun Sniper, kontrolliere aber zwischendurch immer wieder ob der Karabiner gesichtert und die Schraube noch fest am Batteriegriff ist.

    AntwortenLöschen